Tennis Jugendturnier 2008 in Wicker

zurück

Zum 5. mal wurde in Wicker zum Abschluß der Sommer Tennissaison ein Jugendturnier am Sonntag, dem 21.9.2008 auf den Plätzen des TV Wicker 1848 ausgetragen. 13 ehemalige und derzeitige Schüler des Vereinstrainers Kurt Schulidoff trafen sich bei teilweise sonnigem Wetter um 10:00 Uhr auf der Tennisanlage, um in 4 Gruppen unter Wettkampfbedingungen ihre Kräfte zu messen.

Herr Schulidoff hatte gemäß ihrer Spielstärke 3er und 4er Gruppen zusammengestellt, in denen Jeder gegen Jeden spielen musste. Die Jüngsten Teilnehmer spielten ihre Sätze nur in den Halbfeldern jeweils bis 15 Punkte. Sieger war, wer zuerst 2 Sätze gewonnen hatte.

Die älteren Jugendlichen spielten 2 reguläre Gewinnsätze, wobei ein möglicher 3. Satz als Tiebreak gespielt wurde.

Unter der Leitung des Abteilungsvorstandes Heinz Kemminer und des Jugendwartes Siegfried von Auer und mit Hilfe der Eltern, die als Schiedsrichter einsprangen, entwickelte sich ein spannendes Turnier. Anfangs noch etwas schleppend und mit vielen leichten Fehlern durchsetzt, wurden die Spiele mit zunehmender Turnierdauer immer besser. Für viele Jugendliche waren das die ersten Spiele innerhalb eines Wettkampfs und vor so vielen Zuschauern. Aber nachdem die anfängliche Nervosität überwunden war, konnten sich alle erheblich steigern und boten spannendes und ansprechendes Tennis. Bei den älteren waren deutliche Fortschritte zu den Vorjahren zu erkennen.

Bei den Jüngsten setzte sich Lukas Wilmy als Sieger seiner Gruppe durch. Er gewann seine beiden Spiele deutlich. In der 2. Gruppe war Nina Berger nicht zu schlagen und siegte dreimal souverän. In der einzigen 2er Gruppe schlug Jonas Höllenbrand Alexander Rose knapp in 3 Sätzen. Bei den ältesten Jugendlichen spielte Andreas Rauguth außer Konkurrenz und konnte die Gruppe auch gewinnen. „Goldenens Edelmetall“ bekam jedoch Andreas Ramp, der genau wie Rauguth zwei seiner 3 Spiele gewinnen konnte jedoch einen Satz mehr verlor. Auch Janis Mehler siegte zweimal, sodass die Entscheidung in dieser Gruppe denkbar knapp ausfiel.

Die Reihenfolge der erreichten Plätze in allen Gruppen:

1. Gruppe
1. Lukas Wilmy
2. Laura Herwig
3. Aileen Hahn

2. Gruppe
1. Nina Berger
2. Robin Hahn
3. Valentin Katz
4. Marc Schmidt

3. Gruppe
1. Jonas Höllenbrand
2. Alexander Rose

4. Gruppe
1. Andreas Ramp
2. Janis Mehler
3. Merlin Möschl
4. Andreas Rauguth (außer Konkurrenz)

Das Turnier wurde mit der Siegerehrung beendet. Alle bekamen eine goldene, silberne oder bronzene Medaillie, die gleich voller Stolz getragen wurde.

Die Veranstalter bedanken sich bei den Eltern für die Salat- und Kuchenspenden sowie für die aktive Mitarbeit als Schiedsrichter. Ein herzliches Dankeschön gilt wie immer dem Jugendtrainer des TV Wicker, Herrn Schulidoff, der die Jugendlichen schon seit vielen Jahren mit viel Geduld trainiert. Wir sind sicher, dass er auch im nächsten Jahr seine Schüler zur Turnierteilnahme motivieren kann.

Die Teilnehmer:

von links nach rechts:
Aileen Hahn, Andreas Ramp, Lukas Wilmy (vorne), Jonas Höllenbrand (dahinter), Janis Mehler, Alexander Rose, Laura Herwig, Robin Hahn (vorne), Andreas Rauguth (dahinter), Herr Schulidoff, Valentin Katz, Nina Berger, Marc Schmidt
Es fehlt auf dem Bild: Merlin Möschl